Kategorien
Digital Marketing Magazin

Erfassung von Zero-Party-Daten mit Feiertagsaktionen

Werbeaktionen dienen der Sammlung von Verbraucherdaten und fördern die Identifikation, was zu personalisierten Erfahrungen, Botschaften und Produktempfehlungen führt. Angesichts der cookielosen Zukunft ist es für Vermarkter unabdingbar, Zero- und First-Party-Daten zu sammeln, um Verbraucher identifizieren und gezielt ansprechen zu können.

Kategorien
360° Marketing Magazin

Brand Merch: Der nächste grosse Marketing Hype

Budweiser tut es schon lange, Coca-Cola sowieso. Wie sieht es mit Ihrem Brand aus? Ist Merchandising ein Thema für Ihr Unternehmen? In den USA wurde allerspätestens diesen Sommer in rieser Trend in Sachen Brand Merch losgetreten. Was steckt dahinter?

Kategorien
Magazin Social Media

Micro-Influencer: Wenn kleiner besser ist

Es heisst, je grösser desto besser … aber im Fall der Influencer-Strategie könnte das Gegenteil der Fall sein. Die neuesten Daten zeigen, dass Micro-Influencer, also Influencer mit 10’000 oder weniger Followern, die besten Ergebnisse für Marken und Unternehmen erzielen. Mehr Engagement, mehr Klicks und ein geringerer ROI.

Kategorien
Digital Marketing Magazin

Best Practice: IKEA Reality Show hält 6 Personen in den 90er Jahren gefangen

Wird eine Generation, die das Leben ohne Ikea nicht kennt, in einem Haus aus der Vergangenheit überleben? Sechs Reality-Show-Kandidaten fanden das in einer Show im Stil von Big Brother mit dem Titel „Gefangen in den 90ern“ heraus.

Kategorien
Magazin

Wie ist ein Marketingkonzept aufgebaut?

Marketingkonzept: Was im Prinzip die Grundlage aller Marketingaktivitäten sein soll, ist in vielen Fällen lediglich ein ungeliebtes Dokument, dass mit viel Schweiss erstellt wird, nur um danach im Archiv zu verstauben. Dabei kann ein cleveres Marketingkonzept ein wertvolles Werkzeug bei der Erschliessung eines Marktes sein. Wie so ein „cleveres“ Marketingkonzept aussehen kann und wie man dabei vorgeht, erklären wir in diesem Beitrag.

Kategorien
360° Marketing Magazin

Fotoshooting für Sendybel Coiffeur (Case Study)

Fotoshooting: Die Konkurrenz im Beautybereich, insbesondere unter Coiffeursalons, ist riesig – die Geschäfte kämpfen um jede Kundin und um jeden Kunden. Sendybel Coiffeur & Nailkosmetik positioniert sich im Raum Lenzburg als kompetenten Salon für gehobene Ansprüche. Inhaberin Sendy Cammarata beauftragte deshalb With Love, Hülya damit, eine neue Website für Ihr Geschäft zu erstellen.

Kategorien
Digital Marketing Magazin

6 gratis Digital Marketing Tools für KMUs

Digital Marketing Tools & Ressourcen – Das Leben eines Social Media oder Marketing Managers wäre nicht vorstellbar ohne die richtigen Werkzeuge. Aber die Frage ist, welches Tool ist am effizientesten, preiswertesten und bietet die besten Business-Funktionen? Als digitaler Vermarkter verwenden wir selbst viele Tools, um bezahlte Marketing-Kampagnen, E-Mail-Marketing- Kampagnen sowie Website-Performances, Anzeigenstrategien und mehr zu skalieren.

Aus diesem Grund haben wir einen Ratgeber mit den absolut essentiellsten Tools zusammengestellt, die in keinem Digital Marketing Werkzeugkasten fehlen dürfen.

Kategorien
Digital Marketing Magazin

Die 4 Grundprinzipien für ein perfektes Kundenbeziehungsmanagement

Mitarbeitenden-Schulungen und Kundenbeziehungsmanagement sind wichtiger denn je! Weil Kunden Ihre Wohltäter sind.

Kategorien
Magazin

Was bedeutet Marketing? – Einfach erklärt

Marketing bezieht sich sämtliche Aktivitäten, die ein Unternehmen unternimmt, um den Kauf oder Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung zu fördern. Marketing umfasst Werbung, Verkauf und Lieferung von Produkten an Verbraucher oder andere Unternehmen.

Kategorien
Digital Marketing Magazin

7 praktische Tipps für Marketingtexte, die konvertieren

Darum gehts

Marketingtexte werden mit der Absicht geschrieben, direkt oder indirekt bestimmte Unternehmensziele zu erreichen. Firmen erzielen bessere Ergebnisse, wenn sie Zeit in kundenzentrierte Texte investieren, statt die immer gleichen Floskeln in ihren Werbetexten zu wiederholen. Hier sind die besten Tipps für das Schreiben von kundenzentrierten Texten und wie diese Marken und Unternehmen aufwerten können, indem die Texte konkret auf Bedürfnisse und Sprache der Kunden eingehen. Denn: kundenzentrierte Marketingtexte konvertieren besser und zahlen dadurch letztlich auch wieder in die Unternehmensziele ein.

  • Verwende nutzenbasierte Werbebotschaften
  • Sei spezifisch
  • Sprich die Kunden gezielt an, die du erreichen willst
  • Nutze „Nutzenaufforderung“ statt“ Handlungsaufforderung“
  • Schreibe für einen einzigen Leser
  • Unterbreche lange Textblöcke in appetitanregende Häppchen
  • Sprich die Sprache deines Kunden