Kategorien
Digital Marketing Magazin

Warum brauchen Unternehmen Digitales Marketing?

Digitales Marketing ist wichtig, weil es ein Unternehmen mit seinen Kunden verbindet, wenn diese online sind. Kommt hinzu: Digitales Marketing ist in allen Branchen gleichermassen effektiv. Es verbindet Unternehmen mit idealen Kunden – auf Google über SEO und PPC, auf sozialen Netzwerken über Social Media Marketing und durch E-Mails über E-Mail-Marketing.

Jedes Unternehmen braucht digitales Marketing, auch KMU. Wenn kleine Unternehmen ihre Tätigkeit aufnehmen, konzentrieren sie sich oft darauf, wie sie die ersten Kunden durch die Tür bekommen. Sie verlassen sich dabei vielleicht auf traditionelle Werbeformen wie Printanzeigen, Coupon-Mailings oder sogar Aussenwerbung. Neue Unternehmen glauben oftmals, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Kunden den Weg zu ihnen finden, weil sie ein gutes Produkt oder eine gute Dienstleistung anbieten.

Während diese Strategie eher wenig erfolgsversprechend ist, gibt es einen besseren und einfacheren Weg. Kleine Unternehmen sollten den internationalen Online-Marktplatz in Betracht ziehen und von der Verschmelzung ihres traditionellen und digitalen Marketings profitieren. Kein kleines Unternehmen, egal wie neu es ist, sollte die digitalen Kanäle als Möglichkeit zur Gewinnung von Leads und zur Umwandlung von Interesse in Kunden übersehen.

Schauen wir uns die Vorteile des digitalen Marketings und die Möglichkeiten an, die Online-Plattformen für das Wachstum Ihres Unternehmens bieten.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Digital Marketing?

Vorteile des Online-Marketings

Die potenziellen Kunden, die Sie online finden können, sind eine viel grössere Gruppe, als Sie jemals lokal ansprechen könnten. Mit digitalen Marketingtechniken können Sie ein globales Publikum auf kostengünstige, skalierbare und messbare Weise erreichen.

Einige der wichtigsten Vorteile des digitalen Marketings sind:

  • Die Möglichkeit, mit Ihren potenziellen Kunden zu interagieren und genau zu erfahren, wonach sie suchen, d. h. Ihre Kunden besser kennenzulernen!
  • Die Möglichkeit, jeden und überall zu erreichen, da es im digitalen Bereich keine geografischen Grenzen gibt
  • Erreichen Sie die richtige Zielgruppe zur richtigen Zeit: Personalisierung ist mit digitalem Marketing einfacher
  • Kommunizieren Sie mit Ihren potenziellen Kunden in jeder Phase des Kaufprozesses
  • Sparen Sie Geld und erreichen Sie mehr Kunden für weniger Geld
  • Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen und fördern Sie das Engagement, um Markentreue zu schaffen. Lassen Sie sich von der Stärke von Kundenbindungsprogrammen inspirieren.
  • Verfolgen und überwachen Sie die Reaktionen auf Ihre Marketingmassnahmen einfach und sofort

Erste Schritte im digitalen Marketing für kleine Unternehmen

Das digitale Marketing mit seinen endlosen Möglichkeiten kann einschüchternd wirken, wenn Sie es noch nie für ein Unternehmen genutzt haben. Es gibt eine Vielzahl von Begriffen und Plattformen für digitales Marketing, die es als ein grösseres Projekt erscheinen lassen, als es ist.

Kleine Unternehmen erliegen gerne dem Irrglauben, dass sie nicht die Zeit oder das Geld haben, um online mit den Grösseren konkurrieren zu können. Infolgedessen ziehen es viele vor, die Dinge langsam anzugehen und bei einer oder zwei Formen der traditionellen Werbung zu bleiben, in der Annahme, dass sich ihr Geschäft mit der Zeit entwickeln wird.

Tatsache ist, dass der Markt hart umkämpft ist, und obwohl Mundpropaganda und Kundenempfehlungen dazu beitragen können, die Besucherzahlen zu erhöhen, werden die Kunden Ihr Unternehmen nur schwer finden, wenn Sie nicht an den Orten auftauchen, an denen sie sich aufhalten (nämlich online). Schliesslich nutzen 4,6 Milliarden Menschen das Internet aus allen möglichen Gründen. Das entspricht einer weltweiten Internetverbreitung von 60 Prozent laut dem Digital 2021: Global Overview Report.

Es ist also kein effektiver Ansatz, den Aufbau einer Online-Präsenz hinauszuzögern. Der beste Weg, um Erfolg zu haben, besteht darin, Ihr Unternehmen auf globaler Ebene zu fördern und Kunden, die an Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt interessiert sind, gezielt anzusprechen.

Tipp: Mit diesen 6 Marketing-Kernelementen sollten Sie loslegen

Finden Sie heraus, was Ihre Konkurrenten online tun

Wenn Ihr Unternehmen erfolgreich sein soll, müssen Sie darauf achten, was Ihre Konkurrenz tun, und davon lernen. Betrachten Sie Ihre Wettbewerber nicht als jemanden, den es zu schlagen gilt, sondern als Menschen, von denen Sie etwas lernen können.

Wenn Sie sich ansehen, was Ihre Konkurrenten online tun, bekommen Sie einen Eindruck davon, was funktioniert und was nicht. Höchstwahrscheinlich haben Ihre Mitbewerber, egal in welcher Branche Sie tätig sind, eine Internetpräsenz aufgebaut. Welche Art von Inhalten verwenden sie, gibt es einen Blog oder setzen sie auf visuelle Inhalte wie Videos?

Wie kommunizieren sie ihre Marke und was macht sie einzigartig? Wie gut gelingt es ihnen, das Publikum anzusprechen? Und ganz besonders wichtig: Können Sie es besser machen?

Ein guter Weg, um herauszufinden, was Ihre Konkurrenz tut, ist die Recherche. Finden Sie heraus, welche Plattformen sie nutzen, ob sie sich auf bestimmte Keywords konzentrieren, ob sie Influencer nutzen, um den Traffic zu steigern. Glücklicherweise gibt es einige grossartige Online-Tools, die Ihnen dabei helfen können:

  • Semrush – ideal für Keyword-Ranking und Keyword-Traffic
  • Ahrefs – nützlich, um die am häufigsten verlinkten Inhalte der Konkurrenz zu ermitteln
  • Moz – eine weitere Plattform für das Keyword-Ranking
  • BuzzSumo – zum Aufspüren beliebter Inhaltstypen und Einflussnehmer
  • Google Alerts – ein Tool zum Verfolgen von Erwähnungen eines beliebigen Konkurrenten, den Sie verfolgen möchten
  • Ubersuggest – ein grossartiges Tool für Backlinks und SEO

Seien Sie für Ihre Kunden erreichbar

Wie wir bereits erwähnt haben, muss Ihr Unternehmen dort präsent sein, wo Ihre Kunden sind, und das ist online. Egal, welches Produkt oder welche Dienstleistung eine Person sucht, sie wird ihre Suche höchstwahrscheinlich mit Google beginnen. Wenn Sie keine Online-Präsenz haben, werden Sie nicht gefunden und können nicht konkurrieren.

Wenn Sie zwar eine Online-Präsenz haben, aber Ihre Konkurrenten leichter zu finden sind, weil sie in der Suche weiter oben stehen, werden Sie möglicherweise trotzdem nicht gefunden. Wenn Sie nicht nur eine Website erstellen, sondern auch wissen, was Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist und warum sie wichtig ist, können Sie Ihre Wettbewerber ausstechen, indem Sie der erste Name sind, den ein Interessent bei einer Google-Suche findet.

Keywords sind dabei von entscheidender Bedeutung. Stellen Sie also sicher, dass Sie die besten Keywords (Short-Tail) und Key Phrases (Long-Tail) für Ihr Unternehmen kennen. Stützen Sie sich bei Ihrer Keyword-Recherche unbedingt auch auf Tools wie Answer the Public oder den Google Keyword-Planer.

Sie sollten auch einfache Fragen einbeziehen, auf die potenzielle Kunden eine schnelle Antwort wünschen, z. B. wo Sie sich Ihr Geschäft befindet, Ihre Öffnungszeiten und Einzelheiten zu Ihren Produkten oder Ihren Dienstleistungen. Indem Sie Ihre Website und die Websites der Mitbewerber nebeneinander betrachten, können Ihre potenziellen Kunden Öffnungszeiten, Preise, Sonderangebote und vieles mehr vergleichen und so die für sie beste Entscheidung treffen.

Lassen Sie die Kunden zu Ihnen kommen

Betrachten Sie digitales Marketing als eine Möglichkeit, sich den Menschen zugänglich zu machen, die Sie ansprechen wollen. Die Reichweite Ihres Unternehmens kann weit über Ihren Standort hinausgehen und die Skalierbarkeit wird zur Realität.

Durch eine Internetpräsenz ist Ihr Unternehmen auch dann erreichbar, wenn Sie nicht da sind! Sie können eine Umgebung schaffen, in der Ihre Kunden Sie Tag und Nacht erreichen können.

Das bedeutet, dass Kunden und Interessenten Ihnen mit wenigen Klicks E-Mails mit Fragen schicken, Einkäufe tätigen und Ihr Inventar durchsuchen können. Darüber hinaus können potenzielle Kunden, die keine Möglichkeit haben, zu Ihnen zu kommen, über eine E-Commerce-Funktion oder einfach über Social Media mit Ihnen Geschäfte machen.

Lernen Sie Ihr Zielpublikum kennen

Das Schöne am digitalen Marketing ist, dass es Ihnen ermöglicht, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Sie können Nutzer und ihre Probleme kennenlernen, um eine Lösung anzubieten. In den sozialen Medien oder in einem Blog können Sie ein Gespräch beginnen oder eine Umfrage durchführen, um Erkenntnisse zu gewinnen. Nehmen Sie Feedbacks, Kommentare oder Umfrageantworten ernst.

Indem Sie online mit Menschen interagieren, können Sie herausfinden, wonach diese suchen. Was sind deren Probleme und Fragen? Was hält sie nachts wach? Nutzen Sie diese Informationen, um mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung Lösungen anzubieten. Mithilfe des digitalen Marketings müssen Sie nicht mehr raten, wer Ihre Kunden sind, sondern können die Kommunikation personalisieren und die Zielgruppenansprache verfeinern.

Auf diese Weise bauen Sie eine Beziehung zu Ihren Kunden auf. Sie werden mehr als nur ein Unternehmen, Sie werden ein vertrauenswürdiger Partner. Denken Sie daran, dass Menschen eher bei Unternehmen kaufen, bei denen sie bereits einmal gekauft und mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben.

Machen Sie mehr Marketing für weniger Geld!

Nur wenige Formen der Werbung sind so kosteneffizient wie das digitale Marketing. Kleine Unternehmen und Startups versuchen immer, aus einem eher bescheidenen Marketingbudget das Maximum herauszuholen.

Mit Online-Werbung können Sie Ihr Budget besser ausschöpfen und Ihre Zielgruppe genauer eingrenzen. Soziale Medien eignen sich hierfür besonders gut, da Sie ein Tagesbudget für ein bestimmtes Publikum festlegen können, das an Ihrer Marke oder Ihrer Art von Firmenkultur interessiert ist. Vor allem aber kann Ihr Unternehmen so die Menschen ausschliessen, die nie bei Ihnen kaufen würden – das spart Zeit und Geld!

Das Wichtigste bei Social Media Werbung ist die Auswahl der Plattform/en, die für Sie und Ihre Marke am besten geeignet ist/sind. Entscheiden Sie sich nicht für TikTok, nur weil es gerade angesagt ist, oder werben Sie auf LinkedIn, wenn Sie nicht versuchen, das Interesse von Business-Leuten zu wecken. Recherchieren Sie über die verschiedenen sozialen Netzwerke, informieren Sie sich über die demografischen Merkmalen der unterschiedlichen Social Media Netzwerke an, um eine Plattform zu finden, die Ihren Vorstellungen entspricht. Und: führen Sie einige einfache Tests durch, um zu sehen, welche Botschaften und Inhalte funktionieren.

Verändern Sie die Marketingmöglichkeiten Ihres KMU

Möchten Sie eine Website entwickeln, die neue Kunden anzieht? Oder vielleicht möchten Sie eine Instagram-Kampagne einrichten, um die Ergebnisse zu prüfen? Der erste Schritt zum Erreichen dieser Ziele besteht darin, ein Verständnis für digitales Marketing zu entwickeln und zu verstehen, wie es sich positiv auf Ihr Unternehmen auswirken kann. Unser Online-Magazin vermittelt Ihnen die wichtigsten und aktuellsten Kenntnisse im digitalen Marketing. Mit unseren Tool-Tipps von sozialen Medien bis hin zu SEO und bezahlter Suche werden Sie die Werkzeuge haben, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen online erfolgreich ist.

Natürlich kann man nicht immer alles selber machen. In diesem Fall werden wir Sie natürlich sehr gerne tatkräftig unterstützen.

Digital Marketing | With Love, Hülya

Weshalb With Love, Hülya wählen?

Das Marketing as a Service Modell von With Love, Hülya ermöglicht es Ihnen, aus allen unseren Services jederzeit das zu beziehen, was Sie gerade benötigen. Egal ob Social Media, Website-Support, Google Ads oder Events: Sie können es sich so vorstellen, wie wenn Sie eine eigene Marketingabteilung hätten. Unser “Arbeitspensum” bestimmen Sie. Und das alles für eine monatliche Flat Rate, dank der Sie Ihr Budget stets im Griff haben.

Von Hülya Topçu

💌 Founder and Owner withlovehulya.ch
💌 Digital Marketing Specialist 👩🏻‍💻
💌 Follow me on Social: @withlovehulya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.