Kategorien
Google Ads Magazin

Google Ad Grants: Kostenlose Google-Anzeigen für Nonprofits

Google greift gemeinnützigen Organisationen mit verschiedenen Programmen unter die Arme. Unterstützung erhalten NGO unter anderem durch beachtliche Gratis-Werbeguthaben für Google-Anzeigen. Wir haben für einen Kunden ein sogenanntes Google Ad Grants Kontos eingerichtet.

Wir pflegen mit Kompetenz, Qualität und Herz.

Das könnte von mir sein! 😉 In Wahrheit ist es aber der Slogan unseres Kunden, der Stiftung Joël Kinderspitex.

Ich muss zugeben, bevor ich das Mandat zur Betreuung bekommen habe, war mir diese wundervolle Stiftung völlig unbekannt. Dabei ist es absolut grossartig und sehr berührend diese Nonprofit-Organisation alles leistet. Deshalb ist es auch umso wichtiger, dass die Stiftung Joël Kinderspitex künftig noch besser gefunden wird.

Aber vor vorne: Die Joël Kinderspitex ist eine gemeinnützige Stiftung, die Familien von schwerkranken und beeinträchtigten Kindern unterstützt. Es handelt sich dabei sind Säuglinge, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die besondere Pflege brauchen. Dabei wird Rücksicht auf alle Bedürfnisse im Umfeld der Familie genommen.

Viele Leistungen der Stiftung Joël Kinderspitex werden durch Privatspenden finanziert.

Umso wichtiger, dass diese gute Sache auch entsprechend viele Unterstützer findet. Bei Google gefunden zu werden ist dementsprechend wichtig – und das nicht nur organisch.

Doch um bei Google Ads Anzeigen zu schalten, ist normalerweise mit einem ordentlichen Budget zu rechnen. Das ist ein Dilemma für Nonprofits. Denn Werbung ist für NGO (Non-governmental organizations) wichtig, damit möglichst viele Menschen auf sie aufmerksam werden und auf der anderen Seite ist es für Spender wichtig, dass ihr Geld zielgerichtet für den eigentlichen Zweck eingesetzt wird.

Google for Nonprofits

Genau hier kommt Google mit dem Programm Google for Nonprofits ins Spiel. Der Konzern stellt gemeinnützigen Organisationen darin diverse kostenlose Ressourcen zur Verfügung. Darüber hinaus wird Google dabei selbst zum grosszügigen Spender! Zwar nicht in Form von Bargeld, aber mit einem Werbeguthaben für Google Anzeigen von bis zu 10’000 Franken im Monat.

MEHR LESEN  Geheimtipp: Diese 6 Faktoren beeinflussen jede Kaufentscheidung

Wohltätige Organisationen müssen sich für dieses Programm qualifizieren und einen Bewerbungsprozess durchlaufen. Und auch wenn man akzeptiert wird, gibt es so einige Regeln, die bei der Einrichtung von Kampagnen beachtet werden müssen. Gegenüber von normalen Google Ads müssen Nonprofits mit Google Ad Grants mit einigen Einschränkungen zurechtkommen. Die Wichtigsten davon sind nachfolgend aufgeführt.

Google Ad Grants Programmdetails

Google Ad Grants-Teilnehmer erhalten kostenlose AdWords-Werbung auf Google- Suchergebnisseiten. Die Förderungsempfänger erstellen und verwalten ähnlich we zahlende Werbetreibende ihre eigenen AdWords-Konten, aber für sie gelten folgende Einschränkungen:

  • Festes Tagesbudget in Höhe von 329.00 USD. Dies entspricht etwa 10’000.00 USD pro Monat
  • Max. Cost-per-Click-Betrag (CPC) von 2.00 USD
  • Nur für keyword-bezogene Kampagnen geeignet
  • Anzeigen erscheinen nur auf Google-Suchergebnisseiten unterhalb von Anzeigen zahlender Werbetreibender
  • Anzeigen müssen vollständig textbasiert sein (keine Videos oder Bilder)
  • Ein-Wort-Keywords sind bis auf ein paar wenige Ausnahmen nicht erlaubt
  • Ad Grants-Konten müssen jeden Monat eine Klickrate (Click-through-Rate, CTR) von 5 % erreichen

Im schlimmsten Fall kann das Konto bei Zuwiderhandlung oder Nichterfüllung dieser Richtlinien von Google deaktiviert werden.

Gerade die ersten 6 Monate sind deshalb wegweisend für den Erfolg. Tägliche oder zumindest permanente Anpassungen und Optimierung der Kampagnen (inkl. Anzeigengruppen, Keywords und Anzeigentexte) sind deshalb sehr wichtig.

Wir haben die Stiftung Joël Kinderspitex zum eigenen Google Ad Grants Konto begleitet und die ersten Kampagnen aufgesetzt. Jetzt gilt es fleissig zu Optimieren. Gerade zur Weihnachtszeit kann diese tolle Organisation jede Hilfe brauchen.

Apropos: Für Joël Kinderspitex spenden kann man übrigens via diesem

Du benötigst ebenfalls Unterstützung für dein Marketing?
Melde dich bei mir via kontakt@withlovehulya.ch

With Love, Hülya

(Titelbild: Steven Libralon / Unsplash)

Von Hülya Topçu

💌 Founder and Owner withlovehulya.ch
💌 Digital Marketing Specialist 👩🏻‍💻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.